Behandlung

Ein ausführliches Patientengespräch (Erst-Anamnese) ist ein wichtiger Schlüssel zum tiefen Verständnis der Krankheitsursache und dient nicht nur allein zur Arzneimittelfindung.

 

Der Patient erzählt, der Homöopath fragt nach. Dabei wird der Zustand des Erkrankten, seine eigenen Empfindungen, seine Wahrnehmung von Schmerzen und Emotionen, sowie seine Neigungen und Verhaltensweisen, seine gesamte Krankheitsgeschichte festgestellt und aufgezeichnet. Die ausführliche Befragung (Anamnese) ist nicht nur für das Auffinden des momentanen Mittels wichtig, sondern dient auch zur Orientierung im gesamten Behandlungsverlauf. Dauer ca. 1.5 – 2 Std.

 

Im weiteren Verlauf  können die Konsultationen oft telefonisch erfolgen, was die unmittelbare Behandlung bei akuten Beschwerden erleichtert.

Kosten

Die Homöopathie ist eine kostengünstige Therapieform. Für die Medikamente fallen kaum Kosten an. Es bedarf in der Homöopathie auch keiner aufwändigen diagnostischen oder therapeutischen Hilfsmittel. Bezahlt wird lediglich die in Anspruch genommene Zeit. Oftmals wird es als hilfreich empfunden eine private Zusatzversicherung abzuschließen, die die anfallenden Behandlungskosten übernimmt.

 

Die Abrechnung erfolgt im Rahmen der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH 1985). Eine genaue Honorarvereinbarung können Sie gerne telefonisch anfordern. Sie bekommen diese aber ohnehin bei der Vereinbarung des Erstgespräches zugeschickt.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Karin Knorr Homöopathische Heilpraxis

Saalangerstr. 20

82377 Penzberg

Stand: 2019